Leider sind Schulausflüge zur Zeit nicht möglich – und damit können bis auf weiteres auch keine Kochkurse für Kita- und Schülergruppen in unserer neuen Klima-Kinderküche stattfinden. Aber wir geben Euch heute schon einmal einen kleinen Einblick in unser Vorhaben:
Klimabewusstes Kochen heißt für uns, dass unsere kleinen Besucher nicht nur leckere und gesunde Speisen mit einem unserer Köche zubereiten, sondern dass das gemeinsame Kochen auch in Zusammenhang mit Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Klimaschutz  erlebt wird. Dafür haben wir drei Schwerpunkte gesetzt: Eigene Hochbeete direkt neben unserer Küche, jeweils ein thematisches Motto pro Monat und schließlich unseren Nachwuchswettbewerb „myLUNA“, wo Kinder ihre eigenen nachhaltigen Lieblingsrezepte kochen und anderen Kindern vorstellen können.
Durch eigenes Ernten in unseren Hochbeeten werden Regionalität und Saisonalität  für die Kinder sinnlich erfahrbar gemacht und werten das Kocherlebnis um eine weitere, wichtige Erfahrung auf.
Fragen wie Lagerhaltung oder Freilandgemüse und die damit verbundenen unterschiedlichen Klimabilanzen sind auch für Kinder spannende Themen, die zum Nachdenken und ausprobieren anregen.
Bei der Planung des Ausflugs in unsere Kinder-Klimaküche können die Erzieher*innen und Lehrer*innen den für sie passenden Monat / Motto wählen, um den Ausflug auch unterrichtsbegleitend zu nutzen. Wir haben bei der Konzeption darauf geachtet, Klima- und Ernährungsfragen altersdifferenziert zu gestalten und in das gemeinsame Kochen mit einzubeziehen.
Wir und insbesondere unsere beiden Köche freuen sich schon jetzt auf die Kinder und wir hoffen, dass wir schon mit den Sommerferien die ersten Kochkurse durchführen können.