Was wisst ihr über FAIRTRADE? 

Fairer Handel unterstützt Produzenten in Entwicklungsländern wie Afrika, Lateinamerika, Südamerika und Asien. Die Bauern erhalten die Möglichkeit, ihre Dörfer und Familien aus eigener Kraft zu stärken. Wenn die Eltern auf diese Weise mehr verdienen, müssen die Kinder nicht mitarbeiten und können zur Schule gehen.
Die Prämien der gekauften Produkte gehen direkt an die Gemeinschaftsorganisation der Plantage und kommen den Kleinbauern zu Gute.
So können selbstständig und demokratisch Projekte realisiert werden.
Was sind das für Projekte?
Zum Beispiel der Bau von Trinkbrunnen oder Schulen, die Umstellung auf Bio-Anbau, ausreichende Bildungsangebote und die medizinische Versorgung.
Auch der Aufbau eigener Unternehmen statt Abhängigkeit von Großkonzernen ist Ziel der Fairtrade Bewegung.
LUNA und FAIRTRADE
In einigen Cafeterien der Oberschulen bieten wir Fairtrade Produkte wie z.B. Kakao von Gepa, Schokolade, LemonAid und ChariTea an.
LemonAid