Mehr als nur "in den Topf gucken"! 

Luna öffnete für seine Kunden die Küche – und animierte zum Mitmachen
Der Fußball-Europameisterschaft und Temperaturen von 34° C zum Trotz, folgten über 400 Besucherinnen und Besucher der Einladung von LUNA zum Tag der offenen Küche. Der 25. Juni 2016 war ein meteorologisch heiß gewähltes Datum. Eine Abkühlung erhielten dann aber alle Gäste durch den Einsatz eines Gartenschlauches, gekühlten Getränken und einer Führung durch die Küchenräume.
Neben den Einblicken in die Töpfe und einzelnen Arbeitsprozesse des Schul- und Kitacaterers, gab es ein buntes Programm insbesondere für die vielen kleinen Kunden. In dem Potpourri befanden sich Spiele wie eine Fühlbox, ein Geruchsmemory, Seifenblasen, ein Barfußparcours, Glücksrad drehen, Seilspringen, Sackhüpfen, Stelzen laufen, Basketball spielen, Torwandschießen. Eines der Highlights war mit Sicherheit die große Hüpfburg, die wegen des von der Sonne beheizten Bodenbelags die Kinder noch höher springen ließ als üblich. Neben diesen Aktivitäten konnten alle Kinder mit Straßenkreide die Hoffläche von Luna kreativ gestalten und sich im Anschluss bei Kuchen oder Gegrilltem stärken. Zahlreiche Mitarbeiter von Luna aus den Bereichen der Essensausgabe, der Küche, des Fahrdienstes, der Verwaltung sowie der Geschäftsführer Rolf Hoppe mit seiner Familie, mischten sich an diesem Tag unter alle Kunden und tauschten sich mit diesen rege über Schul- und Kitaessen aus.
Am späten Nachmittag verabschiedeten sich alle Besucherinnen und Besucher in die heimische Kühle und vor die Leinwände, um sich auf das nächste Fußballspiel einzustellen.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Gästen noch einmal recht herzlich für deren Stippvisite und den damit verbundenen und so wichtigen Austausch bedanken. Es hat Spaß gemacht mit Ihnen in die Töpfe zu gucken!
Ihr LUNA-Team